image description

Umstandsbademode

Umstandsbademode

Umstandsbademode

Umstandsmode – Modisch am Strand mit Babybauch. Auch während der Schwangerschaft möchte man nicht auf Urlaube am Meer oder Freizeit im Schwimmbad verzichten und dank Umstandsbademode muss man das auch nicht. Speziell angefertigte Bademode ermöglicht es, auch mit Babybauch Spaß am Strand oder beim Schwimmen zu haben. Der Unterschied zur herkömmlichen Ware sind hierbei Schnitte, die sich mit elastischem und stabilem Material an den heranwachsenden Bauch anpassen. Dies garantiert schwangeren Frauen höchsten Tragekomfort und sicheren Sitz der Kleidung. Umstandsbademode überzeugt nicht nur mit ihren praktischen Vorzügen, sondern auch mit modischen Schnitten in stilvollen Farben und Mustern. Schwangerschaftsbademode ist als Bikini, Tankini oder klassischen Badeanzug zu erhalten und ist somit ebenso abwechslungsreich, wie herkömmliche Bademode.

Anzeige

Umstandsbademode: Umstandsbikini für die mutige Frau

Umstandsbikini

Umstandsbikini

Der Schwangerschaftsbikini ist eine Variante für Frauen, die ihren Babybauch mit Stolz präsentieren wollen. Elastischer Stoff am Unterteil des Bikinis sorgt für gute Passform und vermeidet Druckstellen am Unterleib. Das Höschen kann als klassischer Slip, sowie als Tanga gewählt werden. Sollen jedoch ein paar Extrapfunde versteckt sein, so bietet sich das Panty-Höschen an. Der breite Schnitt verleiht dem Po eine tolle Form und lässt Hüften schmaler wirken. Das Oberteil des Schwangerschaftsbikinis unterstützt mit stabilen Trägern die Brust und verschafft gleichzeitig ein tolles Dekolleté.

Schwangerschaftsbadeanzug lässt überflüssige Kilos verschwinden

Schwangerschaftsbadeanzug

Schwangerschaftsbadeanzug

Im Gegenteil zum Bikini lässt der Umstandsbadeanzug den Babybauch in den Hintergrund treten und betont gezielt Brust und Beine der Frau. Hier gilt die allzeit bekannte Regel: Schwarz macht schlank und helle Töne tragen auf. Neben der Wahl von dunklen Farben sind allerdings auch feine Muster ein guter Tipp um ein paar Kilos wegzuzaubern. Ähnlich wie beim Bikini ist der Umstandsbadeanzug an die neuen Körperformen angepasst und ermöglicht es, auch während der Schwangerschaft eine tolle Figur in Bademode zu machen. Wichtig bei der Auswahl eines Badeanzugs ist es, auf die Cups zu achten. Wenn Bügel oder gefütterte Körbchen fehlen, wird der größere Busen nur schlecht unterstützt. Ebenfalls sind verstellbare Träger wichtig, um die Passform der Umstandsbademode an das Stadium der Schwangerschaft anzupassen.

Wenn es etwas angezogener sein darf: die Strandtunika für Schwangere

Umstandsbadeanzug

Umstandsbadeanzug von Bonprix Umstandsmode

Ein weiteres Kleidungsstück für den Sommerurlaub ist die Strandtunika, die mit ihrem weiten und luftigen Schnitt ideal für Schwangere ist. Die Umstandstunika gibt es in vielen farbenfrohen Stoffen, oft aus Seidenmaterial oder leichter Baumwolle. Die Strandtunika kann einfach über den Bikini oder Badeanzug gezogen werden und sorgt dabei nicht nur für einen tollen „Beach-Look“, sondern retuschiert auch geschickt den Babybauch. Mit einer Schleife oder einem Gürtel unterhalb der Brust kann die Taille noch besonders betont werden. Lange Halsketten und auffällige Armreifen lenken zusätzlich vom Kugelbauch ab und vollenden ein tolles Outfit.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.2/5 (56 Stimmen abgegeben)
Umstandsbademode, 4.2 out of 5 based on 56 ratings
Anzeige:

Ein Kommentar zu “Umstandsbademode”

  • Easter (Mai 25, 2016 at 11:09 am):

    It’s a real plsrauee to find someone who can think like that

  • Erfahrungen, Meinungen und Kommentare

    You must be logged in to post a comment.